Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Polizei warnt vor gefährlichen Hundeködern

Mehrere Fälle  

Nürnberger Polizei warnt vor gefährlichen Hundeködern

21.01.2020, 07:26 Uhr | dpa

Nürnberg: Polizei warnt vor gefährlichen Hundeködern. Zwei Hunde an der Leine (Symbolbild): In Nürnberg wurden mehrere verdächtige Köder entdeckt. (Quelle: imago images/Westend61)

Zwei Hunde an der Leine (Symbolbild): In Nürnberg wurden mehrere verdächtige Köder entdeckt. (Quelle: Westend61/imago images)

In Nürnberg haben mehrere Hundebesitzer verdächtige Köder entdeckt, die offenbar giftig waren oder scharfe Metallgegenstände enthielten.  Die Polizei prüft nun einen Zusammenhang. 

Eine Serie gefährlicher Hundeköder beschäftigt die Nürnberger Polizei. Wie die Behörde am Montag mitteilte, hatte am Sonntag ein Spaziergänger am Westpark einen mutmaßlichen Giftköder entdeckt, den Experten nun im Labor untersuchen. Das Ergebnis wird in einigen Wochen vorliegen. Vor etwa einer Woche hatte eine Hündin im Westpark etwas gefressen und war mit den Symptomen einer Vergiftung zum Tierarzt gekommen.

Zudem haben im Süden von Nürnberg Hundebesitzer und Passanten in den vergangenen Monaten fast 20 verdächtige Köder gefunden, die teilweise auch scharfe Metallgegenstände enthielten.

Die Polizei läuft seit Anfang Dezember deshalb dort verstärkt Streife. Sie sucht einen Mann als möglichen Täter, der mehrere Hundebesitzer vor Gift gewarnt haben soll. Noch ist unklar, ob die Vorfälle im Süden und Westen der Stadt zusammenhängen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal