Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Warum es so viele Februar-Hochzeiten gibt

Heiraten im Februar  

Dieses Paar will nur alle vier Jahre Hochzeit feiern

18.02.2020, 10:08 Uhr | dpa, t-online

Nürnberg: Warum es so viele Februar-Hochzeiten gibt . Nuray und Hasan halten eine Schrifttafel mit ihrem anstehenden Hochzeitsdatum hoch: Das Nürnberger Paar will am 29. Februar heiraten. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Nuray und Hasan halten eine Schrifttafel mit ihrem anstehenden Hochzeitsdatum hoch: Das Nürnberger Paar will am 29. Februar heiraten. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

Ein Paar aus Nürnberg will an einem ganz besonderen Datum heiraten: Am 29. Februar wollen sich Nuray und Hasan das Ja-Wort geben. Damit sind sie offenbar nicht alleine.

Nuray wird in Zukunft nur alle vier Jahre ihren Hochzeitstag feiern können. Und das ist auch gut so, meint die 32-Jährige aus Nürnberg. "Wir sind etwas feierfaul", sagt sie und lacht. Deshalb haben sie und ihr Verlobter extra den 29. Februar 2020 für ihre Trauung gewählt, ein Termin, der nur alle vier Jahre im Schaltjahr möglich ist.

Februar hat gleich mehrere besondere Termine 

Kälte, Schnee oder Schmuddelwetter: Normalerweise wollen sich nur wenige Paare im Februar das Ja-Wort geben.

Doch in diesem Jahr ist das anders, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Denn der Februar bietet gleich mehrere besonders einprägsame Daten für den schönsten Tag im Leben – neben dem 29. auch die Schnapszahldaten 20.2.20 und 22.2.20.

Man müsse sich darauf einstellen, den Trausaal schnell wieder für andere frei machen zu müssen, sagt die Nürnberger Standesbeamtin Judith Maschlanka. Auf dem Flur warte dann schon die nächste Hochzeitsgesellschaft. Manche Paare fänden aber gerade diesen Trubel reizvoll: "Die Stimmung ist gut, weil viele Leute da sind." 

Doch wieso tun sich Paare diesen Stress rund um die Schnapszahldaten an? "Die machen was her", sagt Maschlanka. Daten wie der 20.2.20, der 9.9.1999 oder 11.11.2011 sähen besonders schön auf Einladungen und Trauringen aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal