Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Robert Palikuca macht Ansage für nächste Saison

"Werden alles dafür tun"  

FCN-Chef Palikuca macht Ansage für nächste Saison

15.04.2020, 12:14 Uhr | dpa

Nürnberg: Robert Palikuca macht Ansage für nächste Saison. FCN-Sportvorstand Robert Palikuca: Er plant schon für die nächste Saison. (Quelle: dpa/Archivbild/Daniel Karmann)

FCN-Sportvorstand Robert Palikuca: Er plant schon für die nächste Saison. (Quelle: Archivbild/Daniel Karmann/dpa)

Die Corona-Krise in den deutschen Fußball-Ligen hält den 1. FC Nürnberg nicht davon ab, schon an die Zukunft zu denken. "Club"-Sportvorstand Robert Palikuca macht eine klare Ansage. 

Der 1. FC Nürnberg will in der nächsten Saison wieder um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga spielen. Der Sport-Vorstand Robert Palikuca sagte der "Bild"-Zeitung am Mittwoch: "Wir werden alles dafür tun, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, in der neuen Saison oben mitspielen zu können. Es gibt aktuell keinen Grund, diese Ziele über Bord zu werfen. Die Corona-Krise trifft alle Vereine, insofern werden wir keinen Wettbewerbsnachteil haben."

Durch die Folgen der Coronavirus-Pandemie ist der Spielbetrieb in Deutschland aktuell ausgesetzt. Wie es mit dem Rest der Saison weitergeht, ist offen. Palikuca denkt aber schon an die Vorbereitung für das nächste Jahr. "Sicherlich wollen wir den Kader im Sommer noch ein Stück weit verändern. Daran arbeiten wir alle trotz der Umstände mit einem sehr großen Ehrgeiz", sagte der 41-Jährige.

Der gebürtige Niedersachse hatte vor genau einem Jahr seinen Job beim "Club" angetreten und in den zwölf Monaten viel Turbulentes erlebt, etwa den Abstieg in die 2. Liga, zwei Trainerwechsel, öffentliche Anfeindungen wegen seines Vorgehens in der Causa um den HSV-Profi Bakery Jatta und zuletzt Morddrohungen gegen zwei seiner Spieler.

"Mir wurde einmal gesagt: Wenn man ehrlich und bodenständig arbeitet, dann drehen sich irgendwann auch wieder die Dinge, dann gleicht sich auch alles wieder aus. Insofern kommt vielleicht jetzt nach diesem ereignisreichen ersten Jahr, nun ein Abschnitt, wo es einfacher wird und nicht so viele schwere Entscheidungen zu treffen sind", sagte er.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: