Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Fürth verpasst Überraschung beim 0:2 gegen VfB

Stuttgart  

Fürth verpasst Überraschung beim 0:2 gegen VfB

21.09.2019, 15:16 Uhr | dpa

Fürth verpasst Überraschung beim 0:2 gegen VfB. VfB Stuttgart - SpVgg Greuther Fürth

Stuttgarts Philipp Förster (M) erzielt das 2:0. Foto: Thomas Kienzle (Quelle: dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth hat bei Tabellenführer VfB Stuttgart trotz einer starken Leistung nicht überraschen können. Die Franken verloren am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga bei einem der Aufstiegsfavoriten mit 0:2 (0:1).

Daniel Didavi (2. Minute) und Neuzugang Philipp Förster (82.) sorgten mit ihren Toren für den Sieg der Gastgeber, die die Tabelle zumindest bis zum Spiel des Hamburger SV am Sonntag mit zwei Punkten Vorsprung vor Arminia Bielefeld anführen. Die Fürther hätten aufgrund einer weitgehend guten Vorstellung vor 50 543 Zuschauern lange einen Punkt verdient gehabt.

In einem "schweren Auswärtsspiel bei einer guten Zweitligamannschaft", wie es Gäste-Trainer Stefan Leitl gesagt hatte, ging es für die Gäste schlecht los. Didavi bestrafte die schläfrige Fürther Defensive mit dem frühen 1:0. Nach Kopfballvorlage von Silas Wamangituka drückte der 29-Jährige den Ball über die Linie.

Nach der frühen Führung wurde der VfB schwächer. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass die Schwaben sich auf dem 1:0 ausruhten. Andererseits hielten die Franken auch stark mit, hatten mehr Ballbesitz und die bessere Zweikampfquote.

Fürths Tobias Mohr (29./57.) und der eingewechselte Marvin Stefaniak (90.+1) scheiterten mit Distanzschüssen am Aluminium. Die Stuttgarter kamen dank ihrer individuellen Klasse immer wieder zu Gelegenheiten. Über weite Strecken aber wirkte der Auftritt des Absteigers fahrig und ideenlos. Förster machte nach einem Ballverlust der Fürther dann alles klar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Highlights für den Herbst jetzt bis zu 30% reduziert
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal