Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Keine Entlastung für ehemaligen VfB-Präsident Dietrich

Stuttgart  

Keine Entlastung für ehemaligen VfB-Präsident Dietrich

15.12.2019, 16:42 Uhr | dpa

Keine Entlastung für ehemaligen VfB-Präsident Dietrich. Mitglieder des VfB Stuttgart stimmen mit einem Tablet ab

Die Mitglieder des VfB Stuttgart stimmen mit einem Tablet ab. Foto: Tom Weller/dpa (Quelle: dpa)

Die Mitglieder des VfB Stuttgart haben Ex-Präsident Wolfgang Dietrich die Entlastung verwehrt. 78,86 Prozent der anwesenden Mitglieder stimmten am Sonntag auf einer außerordentlichen Versammlung des Fußball-Zweitligisten dagegen. Der 71-jährige Dietrich war im vergangenen Sommer nach der wegen einer WLAN-Panne abgebrochenen Mitgliederversammlung zurückgetreten. Die beiden weiteren Präsidiumsmitglieder des Jahres 2018, Thomas Hitzlsperger (93,53 Prozent) und Bernd Gaiser (78,23), bekamen dagegen die für die Entlastung mindestens erforderliche einfache Mehrheit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal