Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Betrugsverdacht gegen Pflegedienst

Razzia in Stuttgart  

Betrugsverdacht gegen Pflegedienst

16.01.2020, 17:23 Uhr | dpa

Betrugsverdacht gegen Pflegedienst. In Polizei-Westen gekleidete Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen Betrugsverdachts gegen einen ambulanten Pflegedienst hat die Polizei in Stuttgart Firmenräume und zwei Wohnungen durchsucht. Ermittelt werde gegen drei Frauen im Alter von 33, 41 und 68 Jahren, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Frauen werden verdächtigt, seit fast vier Jahren bei Krankenkassen angebliche Leistungen abgerechnet zu haben, die nie oder durch nicht ausreichend qualifiziertes Personal erbracht wurden. Bei den Durchsuchungen am Mittwoch beschlagnahmte die Polizei Beweismaterial, das nun ausgewertet werden muss.

Der Schaden ist noch nicht bekannt, dürfte laut Polizei aber mehrere Zehntausend Euro betragen. Einer Sprecherin zufolge ist nicht bekannt, dass durch den Betrug auch Patienten zu Schaden gekommen wären.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal