Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Feuer am Hauptbahnhof gelöscht – weitere Einschränkungen

Großeinsatz der Feuerwehr  

Hauptbahnhof in Stuttgart zeitweise voll gesperrt

04.02.2020, 17:51 Uhr | dpa, t-online.de

Stuttgart: Hauptbahnhof wegen Großeinsatz gesperrt

Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist wegen eines Feuerwehreinsatzes zeitweise gesperrt worden. Es fuhr kein Zug mehr. Der Grund dafür konnte ermittelt werden.

Keine Züge fahren mehr: Der Hauptbahnhof in Stuttgart ist gesperrt worden. (Quelle: t-online.de)


Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist wegen eines Feuerwehreinsatzes zeitweise gesperrt worden. Es fuhr kein Zug mehr. Die Ursache war zunächst unklar. 

Wegen eines Feuerwehreinsatzes ist der Hauptbahnhof in Stuttgart am Dienstagmorgen zeitweise voll gesperrt worden. Der Zugverkehr wurde komplett eingestellt, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Züge des Fernverkehrs wurden umgeleitet.

Die Bilder aus Stuttgart rund um den Vorfall sehen Sie oben im Video.

Zunächst war der gesamte Bahnhof betroffen, nach kurzer Zeit wurde zumindest der S-Bahnverkehr im Untergeschoss wieder aufgenommen. Die Sperrungen der Bereiche für Regional- und Fernzüge blieb demnach zunächst aber bestehen. Laut Bahn begannen oder endeten sämtliche Fernzüge in Esslingen oder anderen Stationen in der Nähe von Stuttgart. Auch im S-Bahnverkehr gab es demnach zunächst weiterhin erhebliche Verzögerungen.

Nach Angaben der Bundespolizei dauerte der Einsatz im Bahnhof am Vormittag weiter an. Gegen 11.30 Uhr gab es schließlich Entwarnung, die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. Ursache für den Brand war wohl eine defekte Wasserleitung im Versorgungstunnel, die einen Kabelbrand auslöste. Das berichtete die Bundespolizei. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es nicht.

Rauchentwicklung an den Gleisen

Nach Angaben des Sprechers gab es eine starke Rauchentwicklung an den Gleisen. Sie wurde zunächst am Mittelbahnsteig an den Gleisen sechs bis sieben festgestellt. Eine Streife hatte diese gegen 8.30 Uhr entdeckt und die Bundespolizei alarmiert. Ein offenes Feuer soll nicht zu sehen gewesen sein. Aus Sicherheitsgründen wurden einige Reisende aufgefordert, im Zug zu bleiben, Gleise wurden von den Beamten geräumt.

Kurz zuvor hat der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart auf Twitter mitgeteilt, dass es aufgrund einer Stellwerkstörung am Hauptbahnhof auf allen S-Bahn-Linien zu Verspätungen, Umleitungen, Ausfällen und Sperrungen kommt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • VVS GmbH auf Twitter
  • Bundespolizei auf Twitter
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal