Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Coronavirus-Fall meldete sich Tage nach erstem Husten

Nach Mailand-Aufenthalt  

Coronavirus-Fall meldete sich zwei Tage nach erstem Husten

27.02.2020, 12:58 Uhr | dpa

Stuttgart: Coronavirus-Fall meldete sich Tage nach erstem Husten. Stefan Brockmann vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg: Der erste Corona-Infizierte meldete sich erst zwei Tage nachdem er erste Symptome spürte. (Quelle: dpa/Marijan Murat)

Stefan Brockmann vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg: Der erste Corona-Infizierte meldete sich erst zwei Tage nachdem er erste Symptome spürte. (Quelle: Marijan Murat/dpa)

In Baden-Württemberg gibt es bisher vier bestätigte Coronavirus-Fälle. Wie das Gesundheitsamt in Stuttgart nun mitteilte, meldete sich der erste infizierte Patient nicht sofort bei den zuständigen Behören. 

Der erste mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Patient in Baden-Württemberg hat sich erst zwei Tage nach den ersten Symptomen beim Gesundheitsamt gemeldet. Das gab das Landesgesundheitsamt in Stuttgart bekannt.

Der 25-Jährige sei am 21. Februar von einem Mailand-Aufenthalt zurückgekehrt und habe am Sonntagmittag Husten bekommen. Erst am Dienstagmorgen nahm er allerdings Kontakt zum Gesundheitsamt auf, sagte Stefan Brockmann, der Leiter des Kompetenzzentrums Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt in Stuttgart.

Noch am selben Tag sei ein Abstrich im LGA untersucht worden, der Patient sei in eine Klinik gekommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal