Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Bildungsmesse didacta wegen Coronavirus verschoben

Auf Empfehlung  

Bildungsmesse didacta wegen Coronavirus verschoben

05.03.2020, 13:19 Uhr | dpa

Stuttgart: Bildungsmesse didacta wegen Coronavirus verschoben. Bildungsmesse Didacta (Quelle: dpa/Oliver Berg/Archivbild)

Kinder üben am Stand der Schulentwicklung von Microsoft Deutschland auf der Bildungsmesse didacta: Die Messe wird jedoch nicht im März stattfinden. (Quelle: Oliver Berg/Archivbild/dpa)

Die Messe Stuttgart teilte mit, dass die Bildungsmesse didacta verschoben wird. Grund dafür: das Coronavirus. 85.000 Besucher sollten kommen.

Die Bildungsmesse didacta wird wegen des neuartigen Coronavirus verschoben. Das zuständige Ordnungsamt Leinfelden-Echterdingen habe auf dringende Empfehlung des zuständigen Gesundheitsamtes des Landkreises Esslingen verfügt, dass die Bildungsmesse im März nicht stattfinden dürfe. Das teilte die Messe Stuttgart am Donnerstag mit.

Mit Hochdruck werde an einem nahen Alternativtermin gearbeitet. Ursprünglich sollte die Messe, die sich vor allem an Lehrkräfte und Erzieher richtet, vom 24. bis 28. März stattfinden. Die Messe Stuttgart hat etwa 85.000 Besucher erwartet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: