Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Coronavirus in Stuttgart: Polizei kontrolliert Baumärkte

Abstandsregeln missachtet  

Polizei macht Corona-Streife durch Baumärkte

02.04.2020, 10:39 Uhr | dpa, t-online.de

Coronavirus in Stuttgart: Polizei kontrolliert Baumärkte. Vor einem Baumarkt in NRW stehen Menschen an: Weil Abstandsregeln in Stuttgarter Märkten missachtet wurden, kontrolliert die Polizei nun verstärkt. (Quelle: imago images/Cord/Archivbild)

Vor einem Baumarkt in NRW stehen Menschen an: Weil Abstandsregeln in Stuttgarter Märkten missachtet wurden, kontrolliert die Polizei nun verstärkt. (Quelle: Cord/Archivbild/imago images)

Bau- und Gartenmärkte stehen bei der Stuttgarter Polizei ganz oben auf der Liste der zu kontrollierenden Objekte. Dort sind Beamten vermehrt Verstöße aufgefallen.

Die Stuttgarter Polizei will am Donnerstag kontrollieren, ob in den Bau- und Gartenmärkten der Stadt die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus eingehalten werden. Streifenbeamte hatten in der vergangenen Woche beobachtet, dass in den Märkten die Abstandsregeln missachtet wurden und Kunden beispielsweise in Schlangen zu dicht beieinander standen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Auch die Marktbetreiber in Stuttgart haben den Angaben nach teils ungenügende Vorkehrungen getroffen. Sie müssen beispielsweise den Zutritt regeln und Warteschlangen verhindern. Ergebnisse der Kontrollen sollen an die Stadtverwaltung gemeldet werden, die dann weitere Schritte unternehme.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal