Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Kretschmann: Die meisten werden nach Corona-Krise ärmer sein

Stuttgart  

Kretschmann: Die meisten werden nach Corona-Krise ärmer sein

11.04.2020, 11:59 Uhr | dpa

Kretschmann: Die meisten werden nach Corona-Krise ärmer sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grünen) redet im Landtag

Winfried Kretschmann (Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, redet im Landtag. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet für die Zeit nach der Corona-Krise harte Verteilungskämpfe. "Machen wir uns nichts vor: Das wird eine harte Debatte geben, wer die Kosten für die Rettungspakte trägt", sagte der Grünen-Politiker der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Letztlich werde die gesamte Bevölkerung dafür bezahlen: "Die meisten Menschen werden nach der Corona-Krise erstmal ärmer sein."

Baden-Württemberg zum Beispiel spanne für fünf Milliarden Euro einen Schutzschirm, der Betrag sei binnen zehn Jahren zu tilgen. "Das heißt: Eine halbe Milliarde im Jahr muss im Haushalt anderswo eingespart werden. Das Geld fällt ja nicht vom Himmel."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal