Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Wetter bleibt im Südwesten ungemütlich

Stuttgart  

Wetter bleibt im Südwesten ungemütlich

06.06.2020, 10:48 Uhr | dpa

Wetter bleibt im Südwesten ungemütlich. Dunkle Wolken ziehen am Himmel hinter der Jubiläumssäule auf

Dunkle Wolken sind am Himmel hinter der Jubiläumssäule auf dem Schlossplatz zu sehen. Foto: Tom Weller/dpa (Quelle: dpa)

Die Woche endet in Baden-Württemberg ungemütlich. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt es bewölkt und es regnet immer wieder. Im Hochschwarzwald erwartet der DWD sogar Sturmböen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 11 Grad im höheren Bergland und 20 Grad am Bodensee.

In der Nacht zum Sonntag zieht sich der Regen in den Südosten, die Temperaturen kühlen auf 12 bis 7 Grad ab. Im Hochschwarzwald rechnen die Wetterexperten in der Nacht weiterhin mit starken bis stürmischen Böen. Der Sonntag selbst bleibt kühl und bewölkt, vor allem im Bergland seien Schauer und einzelne Gewitter zu erwarten. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 Grad im Bergland und 21 Grad im Kraichgau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal