Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Gewerkschaft GEW prangert mangelnde Hygiene in Schulen an

Stuttgart  

Gewerkschaft GEW prangert mangelnde Hygiene in Schulen an

02.07.2020, 15:42 Uhr | dpa

Gewerkschaft GEW prangert mangelnde Hygiene in Schulen an. Doro Moritz, Vorsitzende der GEW

Doro Moritz, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Gewerkschaft GEW fordert auch angesichts des Coronavirus, die Hygienestandards an den Schulen einzuhalten. Landeschefin Doro Moritz sagte am Donnerstag in Stuttgart: "Die Corona-Pandemie hat die Hygienemängel an Schulen aufgezeigt und Versäumnisse deutlich gemacht." Das sei auch das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Instituts Civey für die GEW.

Nach Angaben der Gewerkschaft teilten 69,5 Prozent der rund 550 Befragten in Baden-Württemberg die Einschätzung, dass die hygienische Grundausstattung an den Schulen vor der Corona-Pandemie von der Politik vernachlässigt wurde. Moritz kritisierte, kaum eine Schule komme etwa der Empfehlung nach, Flächen in den Schulen mehrfach täglich wegen des Coronavirus zu reinigen. Denn das Reinigungspersonal sei vielerorts nicht aufgestockt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: