Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

ADAC-Fahrradwegetest: Stuttgarts Radwege sind nur "ausreichend"

13 Routen getestet  

Stuttgarts Radwege laut ADAC-Test nur "ausreichend"

15.10.2020, 07:31 Uhr | dpa

ADAC-Fahrradwegetest: Stuttgarts Radwege sind nur "ausreichend". Ein Radfahrer mit Anhänger fährt auf einem Radweg in Stuttgart (Symbolbild): Die Radwege der Landeshauptstadt schnitten bei einem ADAC-Test nicht besonders gut ab. (Quelle: imago images/Lichtgut)

Ein Radfahrer mit Anhänger fährt auf einem Radweg in Stuttgart (Symbolbild): Die Radwege der Landeshauptstadt schnitten bei einem ADAC-Test nicht besonders gut ab. (Quelle: Lichtgut/imago images)

Stuttgarts Radwege sind offenbar ausbaufähig: Nach einem ADAC-Fahrradwegetest bekommt die Landeshauptstadt nur die Note "ausreichend".

Viele Radwege in deutschen Städten schneiden nicht gut ab. Zu diesem Ergebnis kommt der Automobil-Club nach aktuellen Stichproben von 120 Routen in zehn Städten. Fast jeder dritte Radweg in den Städten erfülle nicht einmal die jeweilige Mindestbreite, so der ADAC.

In Stuttgart wurden 13 Testrouten unter die Lupe genommen. Fünf schnitten dabei als "gut" ab, vier als "ausreichend" und eine als "mangelhaft". Als "sehr gut" wurde keine bewertet, aber auch keine als "sehr mangelhaft".

Der Auto-Club hatte in den fünf Landeshauptstädten mit dem höchsten sowie den fünf Landeshauptstädten mit dem niedrigsten Radanteil am Verkehr überprüft, ob die bestehenden Radwege dem immer größer werdenden Andrang gewachsen sind.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal