Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Antrag für Windstromleitung Suedlink eingereicht

Bergrheinfeld  

Antrag für Windstromleitung Suedlink eingereicht

11.12.2020, 16:43 Uhr | dpa

Antrag für Windstromleitung Suedlink eingereicht. Starkstrommasten stehen in der Nähe eines Kernkraftwerks

Starkstrommasten stehen in der Nähe eines Kernkraftwerks. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Für den Bau der Windstromleitung Suedlink in Unterfranken hat der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW einen Planfeststellungsantrag bei der Bundesnetzagentur eingereicht. "Damit kommt eines der zentralen Vorhaben für das Gelingen der Energiewende weiter voran", teilte TransnetBW am Freitag mit. Der unterfränkische Abschnitt für die Windstromleitung liegt zwischen Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) und Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt).

Über neue Hochspannungs-Gleichstrom-Verbindungen wie Suedlink soll der Windstrom vom Norden in den Süden Deutschlands gelangen. An vielen Orten bundesweit haben sich Bürgerinitiativen gegen die Pläne gebildet.

Bei einem Planfeststellungsverfahren werden unter anderem Einzelfragen der Bebauung oder des Lärm- und Umweltschutzes geprüft. Das Verfahren endet mit einer Art Baugenehmigung, einem sogenannten Planfeststellungsbeschluss.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: