Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Drei Wochen später: OB-Wahl von Nopper nur "unter Vorbehalt"

Backnang  

Drei Wochen später: OB-Wahl von Nopper nur "unter Vorbehalt"

23.12.2020, 11:23 Uhr | dpa

Drei Wochen später: OB-Wahl von Nopper nur "unter Vorbehalt". Neuwahl des Stuttgarter Oberbürgermeisters

Frank Nopper (CDU), Kandidat der CDU und Gewinner der Oberbürgermeisterwahl, lächelt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa (Quelle: dpa)

Auch mehr als drei Wochen nach der Wahl zum neuen Stuttgarter Oberbürgermeister ist das Ergebnis der Abstimmungen nach Angaben der Stadt nur "unter Vorbehalt" gültig. Es seien acht Einsprüche gegen die beiden Wahlgänge eingegangen, die zwar alle zurückgewiesen worden seien. Es könne aber innerhalb eines Monats gegen die Entscheidung über den jeweiligen Einspruch beim Verwaltungsgericht Stuttgart geklagt werden, sagte Regierungspräsident Wolfgang Reimer am Mittwoch. "Diese Monatsfrist und gegebenenfalls folgende Gerichtsverfahren sind nun abzuwarten."

Der CDU-Politiker Frank Nopper hatte die Wahl am 29. November in Stuttgart nach dem amtlichen Endergebnis mit 42,3 Prozent der abgegebenen Stimmen gewonnen. Der 59 Jahre alte amtierende Oberbürgermeister von Backnang wird am 7. Januar Nachfolger von Stadtoberhaupt Fritz Kuhn (65, Grüne). Dieser war nach acht Jahren an der Rathausspitze nicht wieder angetreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: