Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Theurer: "Höhere Steuern wären Gift für die Konjunktur"

Stuttgart  

Theurer: "Höhere Steuern wären Gift für die Konjunktur"

17.05.2021, 10:10 Uhr | dpa

Theurer: "Höhere Steuern wären Gift für die Konjunktur". Michael Theurer

FDP-Fraktionsvorsitzender Michael Theurer. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trotz Rekordschulden und Haushaltslücken will der FDP-Landeschef und Bundestagsfraktionsvize Michael Theurer nicht nur auf Steuererhöhungen verzichten, sondern die Abgabenlast für die Bürger sogar verringern. "Das ist ambitioniert, keine Frage", sagte Theurer der "Schwäbischen Zeitung". "Allerdings muss gerade nach Corona die Wirtschaft in Schwung gebracht werden. Höhere Steuern oder neue Steuern wären Gift für die Konjunktur." Die FDP setze auf den Dreiklang "Entlasten, Entfesseln, Investieren". Mit einer wieder wachsenden Wirtschaft habe man alle Chancen im nächsten Jahrzehnt aus den Schulden herauszuwachsen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal