Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Routinier bleibt an Bord: Didavi verlängert beim VfB

Stuttgart  

Routinier bleibt an Bord: Didavi verlängert beim VfB

18.05.2021, 14:47 Uhr | dpa

Routinier bleibt an Bord: Didavi verlängert beim VfB. Daniel Didavi verlängert beim VfB Stuttgart

Stuttgarts Daniel Didavi in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Routinier Daniel Didavi hängt noch mindestens eine weitere Saison beim VfB Stuttgart dran. Der schwäbische Fußball-Bundesligist verlängerte den auslaufenden Vertrag mit dem Mittelfeldspieler am Dienstag um ein Jahr bis Ende Juni 2022.

"Mit seiner positiven und integrativen Art ist er nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Kabine ein sehr wichtiger Faktor und Orientierungspunkt", sagte Sportdirektor Sven Mislintat über den in Nürtingen geborenen und in der VfB-Jugend ausgebildeten Didavi. "Ich gehöre hierher und darüber bin ich sehr froh", sagte der 31-Jährige selbst.

Auf 22 Liga-Einsätze kam Didavi bislang in dieser Saison, allerdings stand er nur zehnmal in der Startelf. Eine unverzichtbare Stammkraft ist er in Stuttgart nicht mehr, ein wichtiger Ansprechpartner für die vielen jungen Teamkollegen aber sehr wohl. Und - das belegen auch seine bisherigen vier Tore und vier Vorlagen in dieser Spielzeit - in fittem Zustand ist er immer noch für einen gefährlichen Abschluss oder einen entscheidenden Pass gut. Und sei es nur als Joker.

Im Sommer 2018 war der Schwabe nach zwei Jahren beim VfL Wolfsburg zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Seither lief es für den im Verlauf seiner Karriere von etlichen Verletzungen und Operationen geplagten Edeltechniker selten wie gewünscht. 2019 stieg er mit dem VfB ab, 2020 wieder auf. In der Endphase der vergangenen Zweitliga-Runde fehlte er aber wieder wegen Knieproblemen.

Nach dieser droht Didavi auch kommende Saison überwiegend die Reservistenrolle. Und dennoch zieht es ihn nicht mehr in die weite Fußball-Welt hinaus. Stattdessen soll er für einen Verbleib in der Heimat auch zu Gehaltsabstrichen bereit gewesen sein. "Es freut mich natürlich riesig, als Stuttgarter Junge, der seit der F-Jugend mit kurzen Unterbrechungen hier ist, ein weiteres Jahr den eingeschlagenen Weg beim VfB mitgehen zu dürfen", erklärte Didavi in der Mitteilung. Mislintat hob die Flexibilität und die große Torgefährlichkeit des Profis hervor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal