Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Mann bringt Falschgeld unter die Leute

"Movie Money"  

Mann bringt Falschgeld unter die Leute

20.05.2021, 17:11 Uhr | dpa

Stuttgart: Mann bringt Falschgeld unter die Leute. 100-Euro-Geldscheine (Symbolbild): Ein Mann hat in Stuttgart mutmaßlich Falschgeld ausgegeben. (Quelle: imago images/mhphoto)

100-Euro-Geldscheine (Symbolbild): Ein Mann hat in Stuttgart mutmaßlich Falschgeld ausgegeben. (Quelle: mhphoto/imago images)

Ein Mann hat wohl hunderte Euro Falschgeld in Stuttgart ausgegeben. Das verwendete "Movie Money" kommt sonst bei Filmproduktionen zum Einsatz.

Bei der Durchsuchung einer Wohnung eines 23-Jährigen hat die Polizei über 60 gefälschte 100-Euro-Scheine sichergestellt. Der Mann soll im Oktober 2020 einer Frau in Stuttgart mutmaßlich gefälschte Geldscheine gegeben haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Als diese damit etwas bezahlen wollte, stellten sich die Scheine als falsch heraus. Der im Rem-Murr-Kreis wohnende Mann soll die Geldscheine im Internet bestellt haben. Es handele sich um sogenanntes "Movie Money". Es wird eigentlich für Filmproduktionen und Zaubershows hergestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: