Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSG Backnang gegen TSG Tübingen: Tübingen bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Verbandsliga

Verbandsliga  

Tübingen bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Verbandsliga

28.09.2019, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

TSG Backnang gegen TSG Tübingen: Tübingen bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Verbandsliga. Tübingen bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Verbandsliga (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSG Backnang – TSG Tübingen 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Bei Backnang holte sich Tübingen eine 0:3-Schlappe ab. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der TSG Backnang. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 150 Zuschauern besorgte Mario Marinic bereits in der zweiten Minute die Führung der Heimmannschaft. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Tabellenführer, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Die TSG Tübingen stellte in der 58. Minute personell um: Adrian Braun ersetzte Yannick Zenner und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Backnang tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Oguzhan Biyik ersetzte Leon Maier (58.). Benito Baez Ayala versenkte die Kugel zum 2:0 für die TSG Backnang (64.) Der dritte Streich von Backnang war Thomas Doser vorbehalten (80.). Mit dem Schlusspfiff durch Tobias Huthmacher (Sigmaringen) siegte die TSG Backnang gegen Tübingen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – Backnang ist weiter auf Kurs. Die Defensive der TSG Backnang (acht Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Verbandsliga zu bieten hat. Die TSG Backnang ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und zwei Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Partien rief Backnang konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte.

Wann finden die Gäste die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen die TSG Backnang setzte es eine neuerliche Pleite, womit Tübingen im Klassement weiter abrutschte. In der Verteidigung der TSG Tübingen stimmt es ganz und gar nicht: 25 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Tübingen alles andere als positiv. Für die TSG Tübingen sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Nach der klaren Niederlage gegen Backnang ist Tübingen weiter das defensivschwächste Team der Verbandsliga. Nächster Prüfstein für die TSG Backnang ist auf gegnerischer Anlage der FC Wangen (Donnerstag, 14:00 Uhr). Zwei Tage später misst sich die TSG Tübingen mit dem SKV Rutesheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal