Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

VfL Sindelfingen gegen FSV Hollenbach: Hollenbach siegen im Spitzenspiel

Verbandsliga  

Hollenbach siegen im Spitzenspiel

19.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

VfL Sindelfingen gegen FSV Hollenbach: Hollenbach siegen im Spitzenspiel. Hollenbach siegen im Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: VfL Sindelfingen – FSV Hollenbach 1:4 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit dem VfL Sindelfingen und dem FSV Hollenbach trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für Sindelfingen schienen die Hollenbach aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 151 Zuschauern besorgte Oliver Glotzmann bereits in der zweiten Minute die Führung des VfL Sindelfingen. Lange währte die Freude der Gastgeber nicht, denn schon in der neunten Minute schoss Manuel Hofmann den Ausgleichstreffer für den FSV Hollenbach. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Für das zweite Tor der Hollenbach war Marius Uhl verantwortlich, der in der 61. Minute das 2:1 besorgte. Sindelfingen stellte in der 61. Minute personell um: Andre Simao ersetzte Marc Hetzel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Doppelpack für den FSV Hollenbach: Nach seinem ersten Tor (63.) markierte Michael Kleinschrodt wenig später seinen zweiten Treffer (70.). Der VfL Sindelfingen nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Timo Krauß für Pablo Rafael Perez vom Platz ging. Schlussendlich reklamierten die Hollenbach einen Sieg in der Fremde für sich und wiesen Sindelfingen mit 4:1 in die Schranken.

In den letzten fünf Partien ließ der VfL Sindelfingen zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sieben.

Der FSV Hollenbach holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Offensivabteilung der Gäste funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 28-mal zu. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchten die Hollenbach nur sieben Zähler.

Mit diesem Sieg zog der FSV Hollenbach an Sindelfingen vorbei auf Platz vier. Der VfL Sindelfingen fiel auf die fünfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am nächsten Samstag reist Sindelfingen zum SSV Ehingen-Süd, zeitgleich empfangen die Hollenbach die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal