Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Berg gegen 1. FC Normannia Gmünd: Gmünd dank Coppola voll im Geschäft

Verbandsliga  

Gmünd dank Coppola voll im Geschäft

19.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

TSV Berg gegen 1. FC Normannia Gmünd: Gmünd dank Coppola voll im Geschäft. Gmünd dank Coppola voll im Geschäft (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Berg – 1. FC Normannia Gmünd 1:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der 1. FC Normannia Gmünd errang am Samstag einen 2:1-Sieg über den TSV Berg. Hundertprozentig überzeugen konnte Gmünd dabei jedoch nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Gast erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Anthony Coppola traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Normannia wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Simon Fröhlich kam für Patrick Lämmle (41.). Mit einem Tor Vorsprung für den 1. FC Normannia Gmünd ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Berg nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Can Bozoglu für Andreas Kalteis vom Platz ging. Beim Heimteam kam Sabrin Sburlea für Jannik Wanner ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (69.). Sburlea versenkte den Ball in der 75. Minute im Netz von Gmünd. Mit dem 2:1 sicherte Coppola Normannia nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (77.). Thomas Renner (Meßkirch) beendete das Spiel und damit schlug der 1. FC Normannia Gmünd den TSVB auswärts mit 2:1.

Der TSV Berg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Fünf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Berg bei. Die Situation beim TSVB bleibt angespannt. Gegen Gmünd kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Normannia in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Verteidigung des 1. FC Normannia Gmünd wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 13-mal bezwungen. Gmünd verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Normannia konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Der TSV Berg tritt am Samstag bei Pfullingen an. Das nächste Mal ist der 1. FC Normannia Gmünd am 02.11.2019 gefordert, wenn der VfL Pfullingen zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal