Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Heimerdingen gegen VfB Neckarrems: Abstiegskrimi am Sonntag

Verbandsliga  

Abstiegskrimi am Sonntag

25.10.2019, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

TSV Heimerdingen gegen VfB Neckarrems: Abstiegskrimi am Sonntag. Abstiegskrimi am Sonntag (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Heimerdingen – VfB Neckarrems (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Neckarrems will wichtige Punkte im Kellerduell beim TSV Heimerdingen holen. Gegen den FC Wangen war für Heimerdingen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Auf heimischem Terrain blieb Neckarrems am vorigen Samstag aufgrund der 1:2-Pleite gegen die SKV Rutesheim ohne Punkte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der TSV Heimerdingen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,91 Gegentreffer pro Spiel. Für das Heimteam gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit 32 Toren fing sich das Schlusslicht die meisten Gegentore der Verbandsliga ein. Nach elf absolvierten Begegnungen stehen für Heimerdingen zwei Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war der TSV Heimerdingen in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Der Angriff ist bei Neckarrems die Problemzone. Nur 13 Treffer erzielte der VfB Neckarrems bislang. In dieser Saison sammelte der VfB Neckarrems bisher vier Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Eine lasche Gangart konnte man dem TSV Heimerdingen in der bisherigen Saison nicht attestieren. 34 Gelbe Karten belegen, dass Heimerdingen nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Formal ist Heimerdingen im Spiel gegen Neckarrems nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der TSV Heimerdingen Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: