Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Essingen gegen TSV Heimerdingen: Heimerdingen im Negativtrend

Verbandsliga  

Heimerdingen im Negativtrend

31.10.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

TSV Essingen gegen TSV Heimerdingen: Heimerdingen im Negativtrend. Heimerdingen im Negativtrend (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Essingen – TSV Heimerdingen (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Heimerdingen steht bei Essingen eine schwere Aufgabe bevor. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der TSV Essingen kürzlich gegen die SKV Rutesheim zufriedengeben. Der letzte Auftritt des TSV Heimerdingen verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:4-Niederlage gegen den VfB Neckarrems.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mehr als Platz sechs ist für Essingen gerade nicht drin. Viermal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Die passable Form des TSV Essingen belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Bei einem Ertrag von bisher erst einem Zähler ist die Auswärtsbilanz von Heimerdingen verbesserungswürdig. Der Gast belegt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Defensive des TSV Heimerdingen muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 36-mal war dies der Fall. Heimerdingen holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und neun Niederlagen. Der TSV Heimerdingen überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste Heimerdingen im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Essingen kassierte insgesamt gerade einmal 1,25 Gegentreffer pro Begegnung. Die Körpersprache stimmte in der Regel beim TSV Essingen, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 37 Gelbe Karten sammelte. Ist der TSV Heimerdingen darauf vorbereitet?

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Essingen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des TSV Essingen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Heimerdingen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: