Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

SSV Ehingen-Süd gegen TSG Tübingen: Ehingen-Süd schwächelt

Verbandsliga  

Ehingen-Süd schwächelt

07.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

SSV Ehingen-Süd gegen TSG Tübingen: Ehingen-Süd schwächelt. Ehingen-Süd schwächelt (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: SSV Ehingen-Süd – TSG Tübingen (Samstag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht Ehingen-Süd mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen die TSG Tübingen. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des SSV Ehingen-Süd ernüchternd. Gegen die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach kassierte man eine 0:3-Niederlage. Letzte Woche siegte die TSG Tübingen gegen den FSV Hollenbach mit 3:2. Damit liegt Tübingen mit 17 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach 13 gespielten Runden gehen bereits 23 Punkte auf das Konto von Ehingen-Süd und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 32 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der SSV Ehingen-Süd wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, fünf Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Die Leistungskurve von Ehingen-Süd zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Auf fremden Plätzen läuft es für Tübingen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz elf, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Mit erschreckenden 38 Gegentoren stellt die TSG Tübingen die schlechteste Abwehr der Liga. Der bisherige Ertrag von Tübingen in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die TSG Tübingen tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Von der Offensive von Tübingen geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal