Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

SV Fellbach gegen TSV Essingen: In letzter Sekunde: Ibrahim trifft zum Sieg

Verbandsliga  

In letzter Sekunde: Ibrahim trifft zum Sieg

09.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Fellbach gegen TSV Essingen: In letzter Sekunde: Ibrahim trifft zum Sieg. In letzter Sekunde: Ibrahim trifft zum Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: SV Fellbach – TSV Essingen 1:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der TSV Essingen mit 2:1 gegen den SV Fellbach für sich entschied. Begeistern konnte Essingen bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

301 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Fellbach schlägt – bejubelten in der 33. Minute den Treffer von Marcello Vulcano zum 1:0. Ehe der Unparteiische Andreas Rinderknecht (Rottenburg am Neckar) die Akteure zur Pause bat, erzielte Tamas Herbaly aufseiten des TSV Essingen das 1:1 (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Der SVF stellte in der 53. Minute personell um: Ibrahim Njie ersetzte Burak Sönmez und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Bei Essingen kam Jermain Ibrahim für Manuel Hegen ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (61.). Der Gast nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Felix Nierichlo für Ceyhan Dayan vom Platz ging. Alle Zeichen standen bereits auf Remis, als Ibrahim den TSV Essingen mit seinem Torerfolg in der Nachspielzeit die Führung brachte. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Andreas Rinderknecht (Rottenburg am Neckar) gewann Essingen gegen den SV Fellbach.

Fellbach krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Mit nun schon neun Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Heimteams alles andere als positiv. Der SVF baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der TSV Essingen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Sechs Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat Essingen derzeit auf dem Konto.

Während der SV Fellbach am nächsten Freitag (19:30 Uhr) beim 1. FC Heiningen gastiert, steht für den TSV Essingen einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit Calcio Leinfelden-Echterdingen auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal