Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

1. FC Heiningen gegen SV Fellbach: Heiningen besiegt Fellbach souverän mit 3:0

Verbandsliga  

Heiningen besiegt Fellbach souverän mit 3:0

15.11.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Heiningen gegen SV Fellbach: Heiningen besiegt Fellbach souverän mit 3:0. Heiningen besiegt Fellbach souverän mit 3:0 (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: 1. FC Heiningen – SV Fellbach 3:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der 1. FC Heiningen kam gegen den SV Fellbach zu einem klaren 3:0-Erfolg. Der Heiningen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

150 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 30. Minute den Treffer von Lennart Zaglauer zum 1:0. Marius Nuding erhöhte für die Elf von Denis Egger auf 2:0 (35.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Robin Reichert einen weiteren Treffer für den 1. FC Heiningen. Der dominante Vortrag des Heiningen im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Fellbach stellte in der 64. Minute personell um: Marcello Vulcano ersetzte Veljko Milojkovic und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Philipp Hörterich ersetzte Aygün Plaste (69.). In der 88. Minute änderte Denis Egger das Personal und brachte Justin Hrabar und Roberto Nicolosi mit einem Doppelwechsel für Tim Roos und Max-Julian Hölzli auf den Platz. Mit dem Schlusspfiff durch Tobias Bauch (Tübingen) blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete der 1. FC Heiningen nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Heiningen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der 1. FC Heiningen momentan auf dem Konto.

Große Sorgen wird sich Giuseppe Greco um die Defensive machen. Schon 31 Gegentore kassierte der SVF. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Der SV Fellbach holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Fellbach besetzt mit 13 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SVF alles andere als positiv. Die Lage des SV Fellbach bleibt angespannt. Gegen den Heiningen musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Während der 1. FC Heiningen am Freitag, den 22.11.2019 (19:30 Uhr) bei Calcio Leinfelden-Echterdingen gastiert, steht für Fellbach einen Tag später (14:30 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit dem TSV Berg auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal