Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

1. FC Normannia Gmünd gegen SKV Rutesheim: Kolb rettet einen Punkt

Verbandsliga  

Kolb rettet einen Punkt

16.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Normannia Gmünd gegen SKV Rutesheim: Kolb rettet einen Punkt. Kolb rettet einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: 1. FC Normannia Gmünd – SKV Rutesheim 1:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Im Spiel 1. FC Normannia Gmünd gegen die SKV Rutesheim trennten sich die Gegner mit einem 1:1-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Salvatore Catanzano besorgte vor 200 Zuschauern das 1:0 für Rutesheim. Fabian Kolb beförderte das Leder zum 1:1 des 1. FC Normannia Gmünd in die Maschen (31.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der 59. Minute wechselte die SKV Keven Müller für Collin Schulze ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Gmünd tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Felix Bauer ersetzte Ricardo Dias Matos (63.). Auch in der zweiten Halbzeit gelang es der Heimmannschaft nicht, aus dem Heimvorteil Kapital zu schlagen. So blieb es auch nach weiteren 45 Minuten beim 1:1-Remis.

Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 25 Punkte auf das Konto der Mannschaft von Coach Holger Traub und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Normannia verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der 1. FC Normannia Gmünd konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt die SKV Rutesheim den achten Platz in der Tabelle ein. Die Angriffsreihe der Gäste lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 34 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die Elf von Coach Jens Eng derzeit auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Rutesheim seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Am nächsten Samstag (14:30 Uhr) reist Gmünd zum TSV Heimerdingen, gleichzeitig begrüßt die SKV den VfL Pfullingen auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal