Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

VfL Pfullingen gegen TSG Backnang: Das Beste zum Schluss: Marinic erzielt Remis in der Nachspielzeit

Verbandsliga  

Das Beste zum Schluss: Marinic erzielt Remis in der Nachspielzeit

16.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

VfL Pfullingen gegen TSG Backnang: Das Beste zum Schluss: Marinic erzielt Remis in der Nachspielzeit. Das Beste zum Schluss: Marinic erzielt Remis in der Nachspielzeit (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: VfL Pfullingen – TSG Backnang 1:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Als klarer Favorit musste die TSG Backnang einen Dämpfer hinnehmen und kam gegen den VfL Pfullingen nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Ein Punkt für die Statistik, doch moralisch stand Pfullingen nach dem Remis gegen den Favoriten – TSG Backnang – sogar als Sieger da.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Team von Michael Konietzny stellte in der 32. Minute personell um: Fatmir Karasalihovic ersetzte Lukas Früh und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Evangelos Sbonias änderte das Personal von Backnang zu Beginn des zweiten Durchgangs. Marc Mägerle spielte fortan für Michl Bauer weiter. Der VfL Pfullingen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Bálint Szalànszki ersetzte Kevin Haussmann (62.). Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Nico Seiz doch noch, den Ball vor 250 Zuschauern zum 1:0 für das Heimteam über die Linie zu bringen. Für die TSG Backnang avancierte Mario Marinic zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (92.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende trennten sich Pfullingen und Backnang schiedlich-friedlich.

Mit lediglich 18 Zählern aus 15 Partien steht der VfL Pfullingen auf dem Abstiegsrelegationsrang. Pfullingen verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Mit vier von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfL Pfullingen noch Luft nach oben.

Mit 40 Zählern führt die TSG Backnang das Klassement der Verbandsliga souverän an. An der Abwehr des Gasts ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer musste Backnang bislang hinnehmen. Die TSG Backnang weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, vier Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor. In den letzten fünf Partien rief Backnang konsequent Leistung ab und holte elf Punkte.

Pfullingen muss am Samstag auswärts bei der SKV Rutesheim ran. Die TSG Backnang hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 29.11.2019 gegen Rutesheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal