Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

SKV Rutesheim gegen VfL Pfullingen: Pfullingen unter Druck

Verbandsliga  

Pfullingen unter Druck

21.11.2019, 14:56 Uhr | Sportplatz Media

SKV Rutesheim gegen VfL Pfullingen: Pfullingen unter Druck. Pfullingen unter Druck (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: SKV Rutesheim – VfL Pfullingen (Samstag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag geht es für Pfullingen zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist die SKV nun ohne Niederlage. Die SKV Rutesheim kam zuletzt gegen den 1. FC Normannia Gmünd zu einem 1:1-Unentschieden. Das letzte Ligaspiel endete für den VfL Pfullingen mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen die TSG Backnang.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Daheim hat Rutesheim die Form noch nicht gefunden: Die acht Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Offensiv sticht die Mannschaft von Trainer Jens Eng in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 34 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat das Heimteam momentan auf dem Konto. Die SKV ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Auf fremden Plätzen läuft es für Pfullingen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Die Zwischenbilanz des Teams von Michael Konietzny liest sich wie folgt: fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Der Gast ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Insbesondere den Angriff der SKV Rutesheim gilt es für den VfL Pfullingen in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Rutesheim den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Offenbar teilte die SKV gerne aus. 38 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Formal ist der VfL Pfullingen im Spiel gegen die SKV Rutesheim nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Pfullingen Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal