Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen FC Wangen: Wangen startet die Rückrunde bei TSG Hofherrnweiler

Verbandsliga  

Wangen startet die Rückrunde bei TSG Hofherrnweiler

28.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen FC Wangen: Wangen startet die Rückrunde bei TSG Hofherrnweiler. Wangen startet die Rückrunde bei TSG Hofherrnweiler (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSG Hofherrnweiler-Unterrombach – FC Wangen (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nachdem es in den letzten sechs Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der FCW 05 gegen die TSG Hofherrnweiler in die Erfolgsspur zurückfinden. Hofherrnweiler kam zuletzt gegen die TSG Tübingen zu einem 3:3-Unentschieden. Zwar blieb der FC Wangen nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den VfL Sindelfingen trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Das Hinspiel hatte Wangen vor heimischer Kulisse mit 2:0 zu den eigenen Gunsten entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach nur einen Sieg zustande.

Der FCW 05 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Lediglich sechs Punkte stehen für die Elf von Adrian Philipp auswärts zu Buche. Die Defensive des Gasts muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 39-mal war dies der Fall. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der FC Wangen kann einfach nicht gewinnen.

Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während Wangen 15 Punkte auf dem Konto hat, sammelte die TSG Hofherrnweiler bereits 16. Der FCW 05 förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, sechs Remis und sieben Pleiten zutage. Vier Siege und vier Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz von Hofherrnweiler gegenüber.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal