Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

VfL Sindelfingen gegen VfB Neckarrems: Neckarrems gastiert bei Sindelfingen zum Rückrundenstart

Verbandsliga  

Neckarrems gastiert bei Sindelfingen zum Rückrundenstart

28.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

VfL Sindelfingen gegen VfB Neckarrems: Neckarrems gastiert bei Sindelfingen zum Rückrundenstart. Neckarrems gastiert bei Sindelfingen zum Rückrundenstart (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: VfL Sindelfingen – VfB Neckarrems (Samstag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Neckarrems will bei Sindelfingen die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Das letzte Ligaspiel endete für den VfL Sindelfingen mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den FC Wangen. Am vergangenen Samstag ging der VfB Neckarrems leer aus – 0:2 gegen den SSV Ehingen-Süd. Im Hinspiel hatte Neckarrems das heimische Publikum beglückt und mit 4:1 gesiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Sindelfingen gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 17 Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Mannschaft von Tobias Winter sehr selbstbewusst auftreten. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 42 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Fünfmal ging der VfL Sindelfingen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen.

Die Auswärtsbilanz des VfB Neckarrems ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Die Ausbeute der Offensive ist beim Team von Coach Markus Koch verbesserungswürdig, was man an den erst 22 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Ins Straucheln könnte die Defensive des VfB Neckarrems geraten. Die Offensive von Sindelfingen trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Neckarrems schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während der VfL Sindelfingen zehn Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Sindelfingen wie auch der VfB Neckarrems haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Auf dem Papier ist Neckarrems zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal