Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

FSV Hollenbach gegen 1. FC Heiningen: Hollenbach auf Aufstiegskurs

Verbandsliga  

Hollenbach auf Aufstiegskurs

30.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FSV Hollenbach gegen 1. FC Heiningen: Hollenbach auf Aufstiegskurs. Hollenbach auf Aufstiegskurs (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: FSV Hollenbach – 1. FC Heiningen 4:2 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nichts zu holen gab es für den 1. FC Heiningen beim FSV Hollenbach. Die Elf von Trainer Martin Kleinschrodt erfreute seine Fans mit einem 4:2. Die Hollenbach waren als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschten die eigenen Anhänger nicht. Im Hinspiel hatte die Heimmannschaft einen Auswärtscoup gelandet und einen 3:1-Erfolg geholt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

128 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FSV Hollenbach schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Michael Kleinschrodt zum 1:0. In der 38. Minute erzielte Dennis Hutter das 2:0 für die Hollenbach. Mit der Führung für den FSV Hollenbach ging es in die Kabine. In Durchgang zwei lief Len Brutzer anstelle von Philipp Hörner für die Hollenbach auf. Mit dem 3:0 durch Kleinschrodt schien die Partie bereits in der 53. Minute mit dem FSV Hollenbach einen sicheren Sieger zu haben. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Martin Kleinschrodt, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Boris Nzuzi und Felix Gutsche kamen für Noah Krieger und Jonas Limbach ins Spiel (58.). Den Vorsprung der Hollenbach ließ Marius Uhl in der 59. Minute anwachsen. Gleich drei Wechsel nahm der Heiningen in der 61. Minute vor. Gianluca D'Onofrio, Silas Klack und Justin Hrabar verließen das Feld für Robin Reichert, Yannick Ruther und Erik Luther Edwardson. In der 63. Minute lenkte Uhl den Ball zugunsten des Teams von Trainer Denis Egger ins eigene Netz. In der 67. Minute wechselten die Gäste Kevin Gromer für Samuel Lopes Silva ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Reichert beförderte das Leder zum 2:4 des 1. FC Heiningen über die Linie (72.). Der FSV Hollenbach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Arne Schülke ersetzte Robin Dörner (82.). Letzten Endes schlugen die Hollenbach im 17. Saisonspiel den Heiningen souverän mit 4:2 vor heimischer Kulisse.

Der FSV Hollenbach belegt mit 33 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 47 Tore – mehr Treffer als die Hollenbach erzielte kein anderes Team der Verbandsliga. Die Saisonbilanz des FSV Hollenbach sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und drei Unentschieden büßten die Hollenbach lediglich vier Niederlagen ein. Mit vier Siegen in Folge ist der FSV Hollenbach so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der 1. FC Heiningen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der Heiningen holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Der 1. FC Heiningen findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Sechs Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der Heiningen momentan auf dem Konto. Der 1. FC Heiningen ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Die Hollenbach verabschieden sich dann erst einmal in die Winterpause und sind das nächste Mal am 22.02.2020 beim TSV Berg wieder gefordert. Der Heiningen trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SSV Ehingen-Süd.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal