Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen FC Wangen: TSG Hofherrnweiler schlägt Wangen im Kellerduell

Verbandsliga  

TSG Hofherrnweiler schlägt Wangen im Kellerduell

30.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen FC Wangen: TSG Hofherrnweiler schlägt Wangen im Kellerduell. TSG Hofherrnweiler schlägt Wangen im Kellerduell (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSG Hofherrnweiler-Unterrombach – FC Wangen 3:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die TSG Hofherrnweiler gewann das Kellerduell vor heimischem Publikum mit 3:0 gegen den FCW 05. Hofherrnweiler ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FC Wangen einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatte Wangen die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 2:0 gesiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der verwandelte Strafstoß von Oliver Rieger brachte die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach vor 100 Zuschauern nach 32 Minuten mit 1:0 in Führung. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss David Weisensee einen weiteren Treffer für die Mannschaft von Benjamin Bilger. Adrian Philipp vom FCW 05 nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Kaan Basar blieb in der Kabine, für ihn kam Mario Duarte Vila Boa. Der Gast stellte in der 60. Minute personell um: Justin Schumacher ersetzte Thomas Maas und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der FC Wangen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Chris Fleischer ersetzte Jan Gleinser (70.). In der 86. Minute legte Jonathan Sedlmayer zum 3:0 zugunsten der TSG Hofherrnweiler nach. Schließlich erlitt Wangen im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage.

Hofherrnweiler bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, vier Unentschieden und acht Pleiten. Der Gastgeber erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Der FCW 05 holte auswärts bisher nur sechs Zähler. In der Defensive drückt der Schuh beim FC Wangen, was in den 42 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Drei Siege, sechs Remis und acht Niederlagen hat Wangen momentan auf dem Konto. Zuletzt war beim FCW 05 der Wurm drin. In den letzten sieben Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach setzte sich mit diesem Sieg vom FC Wangen ab und nimmt nun mit 19 Punkten den zwölften Rang ein, während Wangen weiterhin 15 Zähler auf dem Konto hat und den 16. Tabellenplatz einnimmt.

Die TSG Hofherrnweiler verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 22.02.2020 beim VfB Neckarrems wieder gefordert. Der FCW 05 hat nächste Woche die TSG Tübingen zu Gast.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal