Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Berg gegen FSV Hollenbach: Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Verbandsliga  

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

20.02.2020, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Berg gegen FSV Hollenbach: Heimstärke gegen Auswärtsfluch. Heimstärke gegen Auswärtsfluch (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Berg – FSV Hollenbach (Samstag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag bekommt es Berg mit den Hollenbach zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Der TSVB zog gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Der FSV Hollenbach gewann das letzte Spiel souverän mit 4:2 gegen den 1. FC Heiningen und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel verbuchten die Hollenbach auf heimischem Terrain mit 6:2 einen Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der TSV Berg steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wer die Elf von Coach Oliver Ofentausek als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 47 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für den Gastgeber sechs Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen schaffte Berg lediglich einen Sieg.

Der FSV Hollenbach belegt mit 33 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Teams von Martin Kleinschrodt stets gesorgt, mehr Tore als der Gast (47) markierte nämlich niemand in der Verbandsliga. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Hollenbach mit ansonsten zehn Siegen und drei Remis. Der FSV Hollenbach tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Aufpassen sollte der TSVB auf die Offensivabteilung der Hollenbach, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Trumpft der TSV Berg auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FSV Hollenbach (3-1-4) eingeräumt.

Berg ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit den Hollenbach, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal