Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

VfB Neckarrems gegen TSG Hofherrnweiler-Unterrombach: Negativserie bei Neckarrems

Verbandsliga  

Negativserie bei Neckarrems

20.02.2020, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

VfB Neckarrems gegen TSG Hofherrnweiler-Unterrombach: Negativserie bei Neckarrems. Negativserie bei Neckarrems (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: VfB Neckarrems – TSG Hofherrnweiler-Unterrombach (Samstag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der VfB Neckarrems mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Am letzten Spieltag kassierte Neckarrems die zwölfte Saisonniederlage gegen den VfL Sindelfingen. Die TSG Hofherrnweiler siegte im letzten Spiel souverän mit 3:0 gegen den FC Wangen und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel hatte Hofherrnweiler als 3:0-Sieger Profit aus dem Heimvorteil gezogen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wo beim VfB Neckarrems der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 22 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Mit dem Gewinnen tat sich das Team von Trainer Markus Koch zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Bei einem Ertrag von bisher erst vier Zählern ist die Auswärtsbilanz der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach verbesserungswürdig. Zuletzt gewann die TSG Hofherrnweiler etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte die Mannschaft von Benjamin Bilger in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Gast diesen Trend fortsetzen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Körperlos agierte Hofherrnweiler in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (37-0-1) bestätigt. Ob sich Neckarrems davon beeindrucken lässt? Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Der VfB Neckarrems hat mit der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal