Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Essingen gegen VfL Sindelfingen: Coban stellt späten Sieg sicher

Verbandsliga  

Coban stellt späten Sieg sicher

22.02.2020, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Essingen gegen VfL Sindelfingen: Coban stellt späten Sieg sicher. Coban stellt späten Sieg sicher (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Essingen – VfL Sindelfingen 2:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfL Sindelfingen kehrte vom Auswärtsspiel gegen den TSV Essingen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das enge Hinspiel hatte Sindelfingen durch ein 2:1 siegreich gestaltet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. 177 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Essingen schlägt – bejubelten in der 51. Minute den Treffer von Tamas Herbaly zum 1:0. Aus der Ruhe ließ sich der VfL Sindelfingen nicht bringen. Florian Feigl erzielte wenig später den Ausgleich (54.). In der 62. Minute wechselte das Team von Trainer Tobias Winter Pablo Rafael Perez für Timo Krauß ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TSV Essingen nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Niklas Groiß für Johannes Eckl vom Platz ging. Dank eines Treffers von Yusuf-Serdar Coban in der Schlussphase (90.) gelang es der Elf von Trainer Benjamino Molinari, die Führung einzufahren. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des Heimteams.

Essingen bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem achten Platz. Die letzten Resultate des TSV Essingen konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Sindelfingen holte auswärts bisher nur acht Zähler. In der Tabelle liegt der Gast nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der VfL Sindelfingen nur sieben Zähler.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Am nächsten Samstag reist Essingen zur TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, zeitgleich empfängt Sindelfingen den 1. FC Heiningen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal