Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

1. FC Heiningen gegen SSV Ehingen-Süd: Dilger rettet Ehingen-Süd einen Punkt

Verbandsliga  

Dilger rettet Ehingen-Süd einen Punkt

22.02.2020, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Heiningen gegen SSV Ehingen-Süd: Dilger rettet Ehingen-Süd einen Punkt. Dilger rettet Ehingen-Süd einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: 1. FC Heiningen – SSV Ehingen-Süd 2:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SSV Ehingen-Süd wurde gegen den 1. FC Heiningen am Samstag der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und kam über ein 2:2 nicht hinaus. Die Wetten standen zwar zugunsten von Ehingen-Süd. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem die Elf von Trainer Michael Bochtler gegen den Heiningen mit einem knappen 3:2 triumphiert hatte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SSV Ehingen-Süd erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 140 Zuschauern durch Hannes Pöschl bereits nach neun Minuten in Führung. Für das erste Tor des 1. FC Heiningen war Tobias Rössler verantwortlich, der in der 23. Minute das 1:1 besorgte. In der 41. Minute stellte Michael Bochtler um und schickte in einem Doppelwechsel Fabio Schenk und Max Vöhringer für Georgios Sarigiannidis und Fabian Sameisla auf den Rasen. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Das 2:1 des Heiningen bejubelte Benjamin Kern (51.). Die Mannschaft von Coach Denis Egger stellte in der 60. Minute personell um: Gianluca D'Onofrio ersetzte Kevin Gromer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Heimmannschaft tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dogukan Dogan ersetzte Andre Kriks (65.). Simon Dilger traf zum 2:2 zugunsten von Ehingen-Süd (77.). Am Ende sicherte sich der 1. FC Heiningen mit diesem 2:2 einen Zähler.

Der Heiningen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der 1. FC Heiningen in die Abstiegszone auf Platz zwölf. Sechs Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat der Heiningen momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der 1. FC Heiningen nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Der SSV Ehingen-Süd holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Sicherlich ist das Ergebnis für die Gäste nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Nur zweimal gab sich Ehingen-Süd bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SSV Ehingen-Süd seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Als Nächstes steht für den Heiningen eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den VfL Sindelfingen. Ehingen-Süd empfängt parallel den TSV Berg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal