Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

TSV Heimerdingen gegen SKV Rutesheim: Geht die Erfolgsserie von Rutesheim weiter?

Verbandsliga  

Geht die Erfolgsserie von Rutesheim weiter?

27.02.2020, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

TSV Heimerdingen gegen SKV Rutesheim: Geht die Erfolgsserie von Rutesheim weiter?. Geht die Erfolgsserie von Rutesheim weiter? (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSV Heimerdingen – SKV Rutesheim (Samstag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SKV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Heimerdingen punkten. Zuletzt musste sich der TSV Heimerdingen geschlagen geben, als man gegen die TSG Backnang die elfte Saisonniederlage kassierte. Die SKV Rutesheim gewann das letzte Spiel gegen Backnang mit 3:1 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das Hinspiel hatte Rutesheim deutlich mit 4:0 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Heimerdingen belegt mit 19 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 42 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Elf von Trainer Holger Ludwig in dieser Saison.

Mehr als Platz sieben ist für die SKV gerade nicht drin. Mit 41 geschossenen Toren gehört das Team von Trainer Jens Eng offensiv zur Crème de la Crème der Verbandsliga. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gasts insgesamt durchschnittlich: acht Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die SKV Rutesheim ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches elf Punkte.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des TSV Heimerdingen und der starken Offensive von Rutesheim steht Heimerdingen eine Herkulesaufgabe bevor. Trumpft der TSV Heimerdingen auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-0-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der SKV (4-1-3) eingeräumt.

Heimerdingen steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal