Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

Urteil gegen Pflegerin wegen Vergewaltigung erwartet

Ulm  

Urteil gegen Pflegerin wegen Vergewaltigung erwartet

14.10.2019, 02:24 Uhr | dpa

Urteil gegen Pflegerin wegen Vergewaltigung erwartet. Justitia

Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa (Quelle: dpa)

Im Missbrauchsprozess gegen eine Altenpflegerin will das Landgericht in Ulm heute sein Urteil verkünden. Die Staatsanwaltschaft hat nach Gerichtsangaben vier Jahre Haft für die 47-Jährige gefordert. Die Anklage zeigte sich demnach in ihrem Schlussvortrag überzeugt, dass die Frau zwei demenzkranke Frauen sexuell missbraucht und dabei Fotos und Videos für einen Bekannten gemacht hat. Ein weiterer Vorwurf lautet auf Erwerb und Verbreitung kinderpornografischer Schriften. Die Verteidigung ging von weniger Fällen aus und forderte nur eine Bewährungsstrafe.

Die Opfer seien aufgrund ihrer Demenz völlig hilflos gewesen, hatte die Staatsanwaltschaft bei Prozessauftakt betont. Die Taten wurden demnach zwischen August und Oktober 2017 in einem Heim im Landkreis Göppingen begangen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal