Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

Ulm: Vierjähriger ohne Schwimmhilfen ertrinkt in Schwimmbad

Tragisches Unglück  

Ertrunkener Vierjähriger aus Raum Ulm hatte keine Schwimmhilfe an

10.12.2019, 16:28 Uhr | dpa

Ulm: Vierjähriger ohne Schwimmhilfen ertrinkt in Schwimmbad. Ein Rettungsring an einer Wand: Für einen kleinen Jungen aus Ulm kam die Hilfe zu spät. (Quelle: imago images/photothek/Symbolbild)

Ein Rettungsring an einer Wand: Für einen kleinen Jungen aus Ulm kam die Hilfe zu spät. (Quelle: photothek/Symbolbild/imago images)

Ein vierjähriger Junge aus dem Raum Ulm ist bei einem Ausflug in ein Schwimmbad in Sonthofen ums Leben gekommen. Sein Tod hätte verhindert werden können.

Ein vierjähriger Junge ist in einem Schwimmbad in Sonthofen ertrunken. Das Kind aus dem Raum Ulm sei zuletzt in der Nähe des Strömungsbeckens gesehen worden, teilte die Polizei am Dienstag weiter mit. Nach Erkenntnissen der Ermittler trug der Junge wohl keine Schwimmhilfen.

Die Eltern seien zurzeit des Unfalls in dem Freizeitbad anwesend gewesen. Die Kriminalpolizei hofft auf Hinweise von Zeugen, die zur Klärung des genauen Unfallhergangs beitragen können.


Für ein Fremdverschulden gab es nach Polizeiangaben bislang keine Anzeichen. Der Junge war trotz Wiederbelebungsversuchen nach einem Transport in das Klinikum Kempten gestorben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal