Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

Ulm: Mann ruft Notruf, um nach dem Weg ins Hotel zu fragen

Rund 20 Mal angerufen  

Mann ruft Notruf, um nach dem Weg ins Hotel zu fragen

02.03.2020, 17:40 Uhr | t-online

Ulm: Mann ruft Notruf, um nach dem Weg ins Hotel zu fragen. Notruf 112 auf einem Einsatzfahrzeug: Ein Anrufer blockierte den Notruf wegen eines banalen Anliegens. (Quelle: imago images/Steinach/Symbolbild)

Notruf 112 auf einem Einsatzfahrzeug: Ein Anrufer blockierte den Notruf wegen eines banalen Anliegens. (Quelle: Steinach/Symbolbild/imago images)

Weil er nicht wusste, wie er ins Hotel kommt, hat ein 53-Jähriger in Ulm den Notruf blockiert. Jetzt muss er mit einer Strafanzeige rechnen.

Etwa 20 Mal hat ein 53-jähriger Mann in Ulm am Sonntag wegen eines banalen Anliegens den Notruf gewählt. Er wusste nicht, wie er von der Steinbeisstraße aus ins Hotel kommen soll.

Zwischen 4 und 4.30 Uhr rief er immer wieder an, berichtet die Polizei am Montag. "Aufforderungen, die Anrufe über Notruf zu unterlassen, ignorierte der Mann", heißt es.

Nun muss der Anrufer mit einer Strafanzeige wegen "Missbrauch von Notrufen" rechnen. Weil der Rumäne in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Die soll das Strafverfahren sichern.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal