Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

Ulm: Mann droht mit Beschädigung von Gasleitung in zwei Häusern

In Psychiatrie gebracht  

Mann droht, Gasleitungen in zwei Häusern zu beschädigen

07.07.2020, 15:21 Uhr | dpa

Ulm: Mann droht mit Beschädigung von Gasleitung in zwei Häusern. Polizei-Symbolbild (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Mann plante wohl die Beschädigung mehrerer Gasleitungen. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Im Internet hat ein Mann aus Ulm gedroht, die Gasleitungen von zwei Häusern zu beschädigen. Der Energieversorger reagierte schnell, der Mann wurde festgenommen.

Weil er gedroht hatte, die Gasleitungen in zwei Häusern in Ulm zu beschädigen, ist ein 37-jähriger Mann festgenommen und anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden. 

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Mann die Drohung im Internet geäußert – gegenüber einem Mieter des Mehrfamilienhauses, in dem er zuvor auch gelebt hatte. Bei dem anderen Gebäude handelte es sich um die Arbeitsstelle des Mannes. Der Vermieter des Hauses alarmierte am Montagvormittag die Polizei, nachdem er von den Drohungen erfahren hatte.

Am Nachmittag hatten die Beamten den Mann ausfindig gemacht. Der Energieversorger hatte vorsorglich die Gasleitung zu den Gebäuden abgestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal