Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

Uniklinik Ulm wird Rehabilitationskliniken Ulm übernehmen

Ulm  

Uniklinik Ulm wird Rehabilitationskliniken Ulm übernehmen

30.03.2021, 11:19 Uhr | dpa

Uniklinik Ulm wird Rehabilitationskliniken Ulm übernehmen. Universitätsklinikum Ulm

Die chirurgische Klinik der Universität Ulm am oberen Eselsberg. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Uniklinikum Ulm wird die Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm (RKU) komplett übernehmen. Dazu sollen die bisherigen Anteile im Besitz der Sana Kliniken AG an die Uniklinik Ulm übergehen, wie eine Sprecherin der Uniklinik Ulm am Dienstag mitteilte. Die Übernahme soll vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein.

Die Sana Kliniken AG soll weiter für die Geschäftsführung des Klinikbetriebs zuständig sein und so auch den Übergang an die Uniklinik Ulm begleiten. Durch die Änderung der Beteiligungsverhältnisse würden sich "keinerlei unmittelbare Veränderungen" für die Mitarbeiter der RKU ergeben, teilte der Vorstandsvorsitzender der Uniklinik Ulm, Udo Kaisers, mit. Die RKU sollen als hundertprozentige Tochter des Universitätsklinikums weitergeführt werden und als eigenständiger Akteur der Gesundheitsversorgung erhalten bleiben, hieß es.

Bislang lag die Trägerschäft der RKU zu gleichen Teilen bei Uniklinik Ulm und der Sana Kliniken AG.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal