Sie sind hier: Home > Regional >

Boddenberg kündigt "Weihnachtsfrieden" der Finanzämter an

Wiesbaden  

Boddenberg kündigt "Weihnachtsfrieden" der Finanzämter an

13.12.2020, 09:16 Uhr | dpa

Boddenberg kündigt "Weihnachtsfrieden" der Finanzämter an. Michael Boddenberg

Michael Boddenberg (CDU) sitzt im hessischen Landtag. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Rund um die Feiertage wollen die 35 hessischen Finanzämter auch in diesem Jahr den "Weihnachtsfrieden" wahren. Wie Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) in Wiesbaden ankündigte, sähen die Behörden bis auf Ausnahmefälle für die Zeit vom 18. bis 31. Dezember von "belastenden Maßnahmen" für die Bürger ab. Die Menschen sollten die Weihnachtsfeiertage unbeschwert genießen können, erklärte der Minister.

Während des Weihnachtsfriedens werden unter anderem in der Regel keine Steuern oder andere Abgaben angemahnt oder Zwangsgelder festgesetzt. Es soll auch keine Vollstreckungen oder Vorladungen von Steuerpflichtigen zum Finanzamt geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal