Sie sind hier: Home > Regional >

Ministerpräsident Bouffier als CDU-Bundesvize wiedergewählt

Wiesbaden  

Ministerpräsident Bouffier als CDU-Bundesvize wiedergewählt

16.01.2021, 15:27 Uhr | dpa

Ministerpräsident Bouffier als CDU-Bundesvize wiedergewählt. Volker Bouffier

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hält seine Rede beim digitalen Bundesparteitag der CDU. Foto: Michael Kappeler/dpa (Quelle: dpa)

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ist erneut zum stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden gewählt worden. Auf dem digitalen Bundesparteitag erhielt er am Samstag 85,32 Prozent der Stimmen. Es war das beste Ergebnis aller fünf Stellvertreter. Die Wahl gilt für zwei Jahre. Der 69-Jährige besetzt den Posten bereits seit dem Jahr 2010. Damit ist Bouffier der amtierende CDU-Bundesvize mit der längsten Amtszeit.

Bei der Wahl im Jahr 2018 hatte Hessens Regierungschef ein Ergebnis von 90,04 Prozent der Stimmen und damit das beste Ergebnis unter allen fünf Stellvertretern erzielt. 2016 hatten 85,4 Prozent der Delegierten für Bouffier als stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden gestimmt, 2014 waren es 89,1 Prozent gewesen.

Zudem wurden am Samstag der hessische Innenminister Peter Beuth, die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, und Innen-Staatssekretär Stefan Heck von den Delegierten als Beisitzer in den CDU-Bundesvorstand gewählt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal