Sie sind hier: Home > Regional >

Menschen in Niedersachsen werden langsam wieder mobil

Wiesbaden  

Menschen in Niedersachsen werden langsam wieder mobil

04.03.2021, 16:00 Uhr | dpa

Rund ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie schränken die Menschen in Niedersachsen zumindest bei schönem Wetter ihre Mobilität spürbar weniger ein. Wie aus einer Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Donnerstag hervorgeht, hat sich die Mobilität in der zweiten Februarhälfte 2021 langsam dem Vorkrisenniveau angenähert. In den ersten beiden Februarwochen lag die Mobilität landesweit immer wieder um bis zu 20 Prozent unter dem Niveau vom Februar 2019. Etwa seit Mitte des Monats fiel der Rückgang geringer aus.

Eine wichtige Rolle dabei spielte das Wetter: Am Sonntag, dem 21. Februar, führten frühlingshafte Temperaturen dazu, dass die Mobilität sogar um ein Prozent über dem Vergleichswert des Vorkrisenjahres lag. In Bremen gab es an dem Tag dagegen immer noch einen Rückgang um vier Prozent. Das Gegenteil war am 7. Februar zu beobachten: Der massive Wintereinbruch mit starkem Schneefall führte dazu, dass die Mobilität in Niedersachsen um 49 Prozent im Vergleich mit 2019 einbrach, in Bremen lag der Rückgang bei 48 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal