Sie sind hier: Home > Regional >

Radwege-Programm: Al-Wazir ruft Kommunen zur Bewerbung auf

Wiesbaden  

Radwege-Programm: Al-Wazir ruft Kommunen zur Bewerbung auf

05.03.2021, 07:51 Uhr | dpa

Radwege-Programm: Al-Wazir ruft Kommunen zur Bewerbung auf. Tarek Al-Wazir

Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen), Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Bund stellt für das Förderprogramm "Radnetz Deutschland" 45 Millionen Euro bereit. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) ruft die Kommunen auf, sich schnell für das Programm zu bewerben. Sofern die Mittel noch in diesem Jahr beantragt werden, übernimmt der Bund bis zu 80 Prozent der Kosten, teilte das Ministerium am Freitag mit. Antragsberechtigt sind Kommunen oder andere Institutionen.

Das Radnetz Deutschland besteht aus dem Radweg Deutsche Einheit, dem Iron Curtain Trail und den zwölf D-Routen, die alle durch Hessen führen. Der Bund fördert hierbei den Bau und Ausbau von Wegen, Raststätten und Marketingmaßnahmen. Das Programm läuft bis Ende 2023.

"Hessens Radinfrastruktur wird sich in den kommenden Jahren enorm verbessern", sagte Al-Wazir. "Allein aus dem Landeshaushalt stehen bis Ende 2023 rund 70,5 Millionen Euro für kommunale Maßnahmen für den Rad- und Fußverkehr zur Verfügung. Hinzu kommen 43 Millionen Euro aus dem Sonderprogramm "Stadt und Land" des Bundes sowie die Mittel für das "Radnetz Deutschland".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal