Sie sind hier: Home > Regional >

Wiesbaden bedauert Entscheidung zu Modellstädten

Wiesbaden  

Wiesbaden bedauert Entscheidung zu Modellstädten

30.03.2021, 20:32 Uhr | dpa

Wiesbaden bedauert Entscheidung zu Modellstädten. Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD)

Gert-Uwe Mende (SPD), Oberbürgermeister der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden will trotz einer gegenteiligen Entscheidung der Landesregierung zur Modellstadt für die kontrollierte Aufhebung von coronabedingten Einschränkungen werden. Die Stadt sei weiter bereit für ein solches Projekt, erklärte am Dienstag Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD). Die Entscheidung der Landesregierung fiel am Dienstag für Baunatal, Alsfeld und Dieburg.

"Selbstverständlich bedauern wir diese Entscheidung", erklärte Mende. "Wir verstehen, dass das Land angesichts der steigenden Infektionszahl und dem damit verbundenen Risiko nur sehr begrenzte und vorsichtige Modelle zulässt." Es dürfe aber nicht der Eindruck entstehen, "dass Handlungsspielräume eröffnet werden, die tatsächlich jedoch verwehrt sind".

Wiesbaden hatte am Dienstag eine Inzidenz von 99,1 Corona-Infektionen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen. In ganz Hessen waren es 140,9.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: