Sie sind hier: Home > Regional >

Verdächtiger nach Attacke auf Frau in U-Haft

Hanau  

Verdächtiger nach Attacke auf Frau in U-Haft

15.04.2021, 09:34 Uhr | dpa

Verdächtiger nach Attacke auf Frau in U-Haft. Handschellen

Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Verdächtige im Fall einer brutalen Attacke auf eine Frau im Jahr 2013 ist in Untersuchungshaft gekommen. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau am Donnerstag mit. Nach der Festnahme des 32-Jährigen am Vortag würden sich nun "umfangreiche Ermittlungen" anschließen. Der Sprecher machte zunächst keine Angaben dazu, ob sich der Mann zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert hat und was das mögliche Motiv sein könnte.

Dem Mann wird vorgeworfen, im September 2013 die damals 25 Jahre alte Rechtsreferendarin, die am Landgericht Hanau arbeitete, abends auf ihrem Nachhauseweg angegriffen zu haben. Er soll mehrfach mit einer fast zwei Kilo schweren Kurzhantelstange auf den Kopf der Frau eingeschlagen haben. Sie erlitt schwerste Verletzungen und überlebte nach Angaben der Ermittler nur knapp.

Trotz aufwendiger Untersuchungen führte zunächst keine Spur zu einem Verdächtigen. Ende Januar dann brachte ein DNA-Treffer die Ermittlungen gegen den 32-Jährigen ins Rollen. Der Verdächtige war am Mittwoch wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags in einer Therapieeinrichtung im Großraum München festgenommen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal